VERBOTENER ALKOHOL-/TABAKVERKAUF AN JUGENDLICHE

JUGENDLICHE UND ALKOHOLK/TABAK

ist eine Kombination, die weder gesetz­lich, noch moralisch zulässig ist. Und trotzdem wird dieses Problem von Jahr zu Jahr immer größer. Weder die Verschärfung der gesetzli­chen Bestimmungen, noch die zahlrei­chen Appelle der Unternehmer an die Mitarbeiter, an Jugendliche keinen Alkohol/Tabak zu verkaufen, haben bisher wirklich gefruchtet.

Liegt es am Versagen der Behörden, die Einhaltung der vorhandenen Gesetze zu kontrollieren, liegt es am Streben nach Umsatz um jeden Preis, oder liegt es einfach an der Bequemlichkeit, jeder Diskussion an der Kasse aus dem Weg zu gehen? Wie so oft im Leben liegt die Wahrheit wohl in der Mitte und es müssen eben neue Wege beschritten werden, dieses Problem endgültig zu lösen !

Klar gezeigt hat sich, dass Lebensmittelgeschäfte, Tankstellen, Kioske und die Trafiken zwischenzeitlich die  beliebtes­ten Bezugsquellen für Alkohol und Tabak unter Jugendlichen sind. Hier wird (bezogen auf Alkohol) der „Stoff“ besorgt mit dem „vorgeglüht“ wird um letztlich z.B. in der Disco Geld für Alkohol zu sparen.

Kindergesundheit

WAS IST DIE LÖSUNG DES PROBLEMS ?

Wenigstens in diesem Punkt sind sich die Experten aus den verschiedenen Berei­chen einig. Verstärkte Kontrollen und rigorose Strafen bei Verstößen gegen die gesetzlichen Bestimmungen würden dem Treiben einen Riegel vorschieben.

Leider haben noch immer viel zu we­nige Unternehmen erkannt, welchen enormen Imageschaden die Nichteinhal­tung von Gesetzen und Verstöße gegen moralische Grundsätze nach sich ziehen. Viel zu wenige der betroffenen Unternehmen wenden das Instrument der rigorosen Selbstkontrolle an. Dabei wäre es doch so einfach, ein erfahrenes und kompetentes Institut mit der Durchführung regelmäßiger Testkäufe zu beauftragen. Diese zeigen schonungslos Systemlücken auf und sensibilisieren die Mitarbeiter zu diesem Thema.

Damit könnte sofort auf jede noch so kleine Schwachstelle reagiert werden und vor allem könnte ein Beitrag zur Lösung dieser Problematik geleistet werden. Aber es soll nicht verschwiegen werden, dass es auch bereits einige sehr verantwortungsbewusste Unternehmen gibt, die sich einer Selbstkontrolle unterwerfen und breitflächig ihre Filialen testen lassen ! Und wir sind stolz darauf, dass diese zu unseren Kunden zählen.

Weitere Informationen: http://www.surveycontrol.at

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s