LADENDIEBSTAHL ENTWICKELT SICH ZUM VOLKSSPORT

DIE FAKTEN ZUM THEMA LADENDIEBSTAHL

Ladendiebe schaden nicht nur dem Handel, sondern auch uns Konsumenten. Denn letztendlich muß der Endverbraucher (also wir alle) für die Inventurdifferenz (also den Verlust durch Ladendiebstahl) in Form von ständigen Preiserhöhungen bezahlen.

  • Ladendiebstahl ist kein Kavaliersdelikt, sondern ein ernst zu nehmendes Problem.
  • Jedes Jahr entsteht in Österreich durch Ladendiebstahl ein Schaden von rund 680 Mio. Euro.

Ladendiebe kommen aus allen Gesellschaftsschichten. Vom jungen Obdachlosen bis zum Vorstandsdirektor, vom jungen Punk bis zur wohlhabenden Großmutter. Sehr stark im Vormarsch ist Ladendiebstahl, der von Kindern und Jugendlichen verübt wird.

  • Schwarze Schafe gibt es in allen Gesellschaftsschichten.

Jeder Dieb fürchtet “auf frischer Tat ertappt zu werden“. Plakate mit “Jeder Ladendieb wird zur Anzeige gebracht“ und dergleichen schrecken in Wirklichkeit Ladendiebe kaum ab. Technische Sicherungen halten da schon mehr ab, aufmerksame Mitarbeiter sind aber die beste Waffe gegen Ladendiebe.

  • Was am meisten schützt (das haben befragte Ladendiebe bestätigt), sind aufmerksame Mitarbeiter.

Es ist klar, ganz wird man Ladendiebstahl nie verhindern können. Aber je besser die Mitarbeiter über die Täterprofile, die Vorgangsweise und das Verhalten von Ladendieben Bescheid wissen, desto eher werden sie Ladendiebstahl verhindern können bzw. Ladendiebe auf frischer Tat ertappen. Aber auch das Ansprechen und der Umgang mit einem Ladendieb muß gelernt sein.

  • Täter merken sehr rasch, wenn Mitarbeiter unsicher sind und nützen dies kaltblütig aus.

DIE KENNZAHL INVENTURDIFFERENZ

Diese zeigt in den betroffenen Unternehmen schonungslos auf, dass Ladendiebstahl (ganz besonders in wirtschaftlich schwierigen Zeiten) ein immer größer und damit immer teurer werdendes Problem darstellt.

Seit Jahren zerbrechen sich daher Unternehmen und die gesamte Sicher­heitsbranche den Kopf darüber, mit welchen ausgeklügelten Methoden der ständig steigende Trend von Ladendieb­stahl und der daraus resultierend enorme Schaden (wir sprechen hier von siebenstelligen Beträgen) gebremst werden kann. Neben den zahlreichen technischen Maßnah­men (z.B. teuren Warensiche­rungssystemen) wird auch mit enormen Personaleinsatz (z.B. Ladendedektive) versucht, dem Problem Herr zu werden.

In einer sehr umfangreichen Untersu­chung der Kennzahl INVENTURDIFFE­RENZ wurde über einen Zeitraum von 4 Jahren untersucht, welche Maßnahme die effektivste Waffe gegen Ladendieb­stahl darstellt. Für uns natürlich nicht überraschend, zeigt sich dabei, dass darauf sensibili­sierte und besonders geschulte Mitarbei­ter ganz klar die beste Waffe gegen Ladendiebstahl sind.

Anhand der Ergebnisdarstellung einer Branche (Lebensmittel Einzelhandel) ist klar ersichtlich, wie dramatisch das Thema Ladendiebstahl in Wahrheit ist. In den Filialen dieses Unternehmens beträgt der jährliche Verlust durch Ladendiebstahl im Jahr 2009 rund 0,9% des Netto-Umsatzes.

  • Dies entspricht bei einem Jahresum­satz von rund € 5 Mrd. insgesamt € 450 Mio im Jahr 2009.

In den 50% der Filialen, welche durch  herkömmliche Sicherheitsmaßnahmen (Video, Ladendedektive) geschützt sind, betrug der Verlust € 225 Mio. und stieg bis zum Jahr 2013 auf € 335 Mio. Im Vergleich dazu sank der Verlust in jenen Filialen, in denen kontinuierlich Testdiebstähle erfolgten, von € 225 Mio.  im Jahr 2009 bis zum Jahr 2013 auf € 117 Mio.

Inventurdifferenz

Die wirk­samste Art der Sensibilisierung sind regelmäßige Testdiebstähle, mit denen jede auch noch so kleine Sicher­heitslü­cke aufgezeigt wird. Mitarbeiter, die diese Sicherheitslücken kennen und entsprechend geschult sind, lassen Ladendieben keine Chance. Testdiebstähle und Schulungen der Mitarbeiter werden von erfahrenen Instituten mit dazu ausgesuchten und befähigten Personen organisiert und durchgeführt.  SURVEY & CONTROL berät Sie zu diesem Thema jederzeit gerne und kompetent.

Weitere Informationen: http://www.surveycontrol.at

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s